Spedra im Überblick

Spedra Wirkung

Wissenswertes rund um das Thema Spedra

Was ist Spedra?

Spedra (auch Avanafil genannt) ist ein orales Medikament, das Männern helfen kann, die mit Erektionsstörungen (ED) kämpfen. Unter erektiler Dysfunktion versteht man die Schwierigkeit, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, wenn man an sexuellen Aktivitäten teilnimmt. Avanafil bewirkt nicht, dass Männer sexuell erregt werden, und funktioniert nur, wenn Sie bereits sexuell stimuliert sind. Es ist wichtig zu verstehen, dass Spedra zwar zur Behandlung der Symptome einer erektilen Dysfunktion beitragen kann, jedoch nicht zur Heilung der Erkrankung. Der Wirkstoff in Spedra ist Avanafil. Avanafil kann innerhalb von 15 bis 30 Minuten nach Einnahme der Tablette mit der Arbeit beginnen und ist daher ein schnell wirkendes Medikament für Männer, die an ED leiden.

Spedra/Avanafil Wirkung: So funktioniert Spedra

Avanafil gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, die als PDE-5-Hemmer bezeichnet werden, und hilft den Blutgefäßen in Ihrem Penis, sich zu entspannen. Dies erhöht den Blutfluss in Ihren Penis und hilft ihm, aufrecht zu stehen und zu bleiben, wenn er sexuell erregt ist.

Es ist wichtig zu wissen, dass bestimmte Faktoren die Wirksamkeit von Avanafil beeinflussen können. Avanafil kann mit oder ohne Mahlzeit eingenommen werden. Wenn Sie jedoch eine größere Mahlzeit einnehmen, bevor Sie Ihre Avanafil-Dosis nehmen, kann dies die Wirkung des Medikaments verzögern. Grapefruitsaft kann sich auch auf die Funktionsweise des Arzneimittels auswirken. Vermeiden Sie es, dies innerhalb von 24 Stunden nach Einnahme der Tablette zu trinken.

Sie sollten Avanafil nicht mit Alkohol einnehmen, da dies Ihre Erektionsfähigkeit beeinträchtigen kann. Die Einnahme von diesem Potenzmittel mit Alkohol ist ebenfalls gefährlich, da dies zu einem erheblichen Blutdruckabfall führen kann. Dies kann zu Problemen wie Kopfschmerzen, Schwindel und Herzklopfen führen. Daher ist es sehr wichtig, die beiden nicht zusammenzunehmen.

Für wen ist Spedra geeignet?

Avanafil ist ein Medikament, dass bei erektiler Dysfunktion für Männer ab 18 Jahren hilft. Es darf nicht von Frauen oder Kindern angewendet werden. Spedra ist nicht für Männer geeignet, die eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Eine Allergie gegen Avanafil oder einen der in diesem Arzneimittel verwendeten sonstigen Bestandteile
  • Herzprobleme
  • erlitt kürzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt
  • Leber- oder Nierenprobleme

Avanafil darf nicht eingenommen werden, wenn Sie derzeit Medikamente gegen Angina pectoris (Brustschmerzen) einnehmen, die Nitrate wie Glycerintrinitrat enthalten, da Avanafil die Wirkung dieser Arzneimittel erhöhen und den Blutdruck stark senken kann. Bevor Sie Spedra verschreiben, stellt Ihnen ein Online-Arzt oder ein Allgemeinarzt immer eine Reihe von Fragen zu Ihrer Gesundheit und Ihrem Lebensstil, um sicherzustellen, dass das Arzneimittel für Sie geeignet ist. Einige Medikamente können mit Avanafil interagieren oder deren Wirkung beeinflussen. Eine vollständige Auflistung der Arzneimittel, die nicht mit Spedra eingenommen werden sollten, finden Sie in der Packungsbeilage für Patienten.

Spedra online bestellen

Avanafil ist neben einer Vielzahl anderer oraler Potenzmittel auch in der Online-Apotheke für Erektionsstörungen erhältlich. Die Apotheke ermöglicht Ihnen den Zugang zu einer Reihe von oralen Potenzmitteln, ohne Ihren Hausarzt aufsuchen zu müssen. Unabhängig davon, welches Potenzmittel Sie in Betracht ziehen, müssen Sie eine Online-Konsultation durchführen, damit einer der Kliniker sehen kann, ob das Potenzmittel für Sie geeignet ist. Viele Kliniker werden Ihre Antworten überprüfen. Wenn die Behandlung für Sie geeignet ist, können Sie sie in einer teilnehmenden Apotheke abholen oder kostenlos nach Hause bestellen.

Welche Spedra-Dosierungen gibt es?

Verbreitet sind auf dem Markt drei verschiedene Dosierungen von Avanafil: 50 mg, 100 mg und 200 mg. Die Spedra 100mg würde sich für den Anfang empfehlen, jedoch sollte man im Vorfeld immer das Gespräch mit einem Arzt oder Apotheker aufsuchen und auf dessen Rat hören.

  • Spedra 50 mg: Die niedrigste verfügbare Avanafil-Stärke beträgt 50 mg. Diese Stärke kann für Männer in Betracht gezogen werden, bei denen Nebenwirkungen bei der Startdosis von 100 mg auftreten.
  • Spedra 100 mg: Spedra 100mg ist die Standard-Starterdosis für Männer, die neu bei diesem Medikament sind.
  • Spedra 200mg: Die höchste verfügbare Stärke von Avanafil ist 200 mg. Die 200 mg-Stärke kann Ihnen verschrieben werden, wenn die Starterdosis von 100 mg nicht dazu beiträgt, eine Erektion zu erreichen, die hart genug für den Geschlechtsverkehr ist.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Spedra?

Wie bei allen Arzneimitteln kann es bei der Einnahme von Avanafil zu Nebenwirkungen kommen. Obwohl nicht jeder sie erfahren wird, ist es wichtig, dass Sie wissen, was theoretisch passieren könnte. Die meisten Nebenwirkungen, die Sie bei der Einnahme von Avanafil bekommen können, sind tendenziell mild bis mäßig. Die häufigsten Nebenwirkungen von Spedra, die bei einem von zehn Personen auftreten können, sind:

  • Kopfschmerzen
  • Verstopfte Nase

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage für Patienten, um eine vollständige Übersicht über die Nebenwirkungen von Avanafil zu erhalten.

Wie nehme ich Spedra?

Sie sollten Spedra etwa 30 Minuten vor dem Sex einnehmen, wenn Sie die 50-mg-Dosis einnehmen, oder etwa 15 bis 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr, wenn Sie eine 100-mg- oder 200-mg-Dosis einnehmen. Avanafil kann mit oder ohne Mahlzeit eingenommen werden, kann jedoch länger dauern, wenn Sie vorher eine fettreiche Mahlzeit zu sich genommen haben.

Das Potenzmittel sollte innerhalb von 15 bis 30 Minuten mit der gewünschten Wirkung beginnen. Dies kann jedoch von Person zu Person variieren. Die Wirkung von Avanafil kann bis zu fünf Stunden anhalten. Das bedeutet, wenn Sie innerhalb dieses Zeitraums sexuell erregt sind und wenn es für Sie funktioniert, können Sie eine Erektion bekommen und aufrechterhalten. Sobald Sie Sex hatten, sollte die Erektion verschwinden.

Spedra darf nur einmal täglich eingenommen werden. Bitte beachten Sie, dass die Einnahme von mehr als Ihrer Avanafil-Dosierung pro Tag nicht dazu führt, dass Spedra besser wirkt, und wenn überhaupt, kann dies zu einer Erhöhung der Nebenwirkungen führen. Wenden Sie sich in der Situation, wenn Sie mehr als Ihre verschriebene Dosis Avanafil eingenommen unverzüglich an Ihren Arzt oder rufen Sie einen Krankenwagen an.

Was ist, wenn Spedra bei mir nicht funktioniert?

Wenn Sie feststellen, dass Avanafil beim ersten Mal nicht bei Ihnen gewirkt hat, bedeutet das nicht, dass es für Sie überhaupt nicht funktioniert. Wenn dies nach acht verschiedenen Versuchen nicht funktioniert, können Sie eine Erhöhung der Avanafil-Dosis in Betracht ziehen oder alternative orale Potenzmittel wählen. Andere orale Potenzmittel, die man online bestellen kann, umfassen Viagra, Sildenafil, Levitra, Cialis und Tadalafil. Sie müssen dennoch eine Online-Konsultation durchführen, um zu prüfen, ob sie für Sie geeignet ist. Die Behandlung unterliegt der Verfügbarkeit und der Zustimmung des Klinikers.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*